Zur USA-Südwest 2011 Startseite
Home
Zur Person
USA 2011
USA 2009
USA 2008
Kanada 2007
Malta
USA 2003
Hurtigruten
Kreta 2002
Hong Kong 2000
Norwegen'97
Astronomie
Feldberg'99
Gästebuch
What's new?
Impressum

© 2012-2020
Uwe Logemann

Letzte Änderung:
21.02.2020

348 Zugriffe
Seit: 9.4.2012
 

Yosemite National Park

[ << | Home | Route | Tipps | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13| 14 | 15 |16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | >> ]

Tenaya Lake

Tenaya Lake

Heute stehen wir schon um 630 Uhr auf, was uns schwer fällt. Um halb 8 sitzen wir beim Frühstück ($10,95+Tax). Wir essen uns satt, ich halte mich u.a. am Obst fest. Bis wir Kaffee bekommen dauert es – die Kellner rennen wie üblich durch die Gegend, durcheinander und irgendwie planlos. Aber es klappt dann doch. Auch das Zahlen dauert wieder mal seine Zeit.

Gegen 850 Uhr kommen wir los. Nach längerer Diskussion haben wir uns dafür entschieden, doch noch mal die Tioga Park Road bei Tag zu machen – ein Volltreffer, wie sich herausstellen sollte. Haltepunkte u.a. am Olmsted Point (wo wir ein Münchner Pärchen treffen, dass wir dann noch mal am Tenaya Lake sehen), am Tenaya Lake, den Tuolume Meadows und am Lembert Dome.

Tuolumne Meadows

Tuolumne Meadows

Viel weiter fahren wir nicht, drehen dann um, um noch mal an den Tuloume Meadows auf der anderen Seite halt zu machen und an weiteren Punkten.

Dann fahren wir ins Yosemite Valley, bemerken, dass die Bridalvail Falls tatsächlich noch Wasser haben. Das nutzen wir für Bilder, bevor wir am Curry Village das Auto abstellen und hinter zum Mirror Lake laufen.

Zwar ist nicht mehr sehr viel Wasser dort, aber das Licht steht gut für Bilder. Wir laufen die etwa 1,5 Meilen hin und zurück, bis wir am Auto sind und erneut los kommen ist es etwa 17 Uhr. Kurzer Stopp im Visitor Center/Shop, aber wie vor drei Jahren gibt’s keine schönen T-Shirts. Also weiter – zum Tunnel View. Dort machen wir Bilder, kommen mit zwei 19-jährigen Bayern ins Gespräch, die gerade Couch-Surfing machen und drei Monate durch die Staaten („einmal rundrum“) reisen.

Tuolumne Meadows mit Lembert Dome im Hintergrund

Tuolumne Meadows mit Lembert Dome im Hintergrund

Wir quatschen etwas, entscheiden dann, doch noch zum Glacier Point zu fahren. Ich drücke auf die Tube – die zulässige Höchstgeschwindigkeit bleibt blosse Theorie… bis knapp an die 60 Meilen/Stunde zeigt der Tacho manchmal, erlaubt sind oft nur 35. Trotzdem schaffen wir es nur bis zum Washburn Point, die letzte Meile lassen wir sein, hüpfen aus dem Auto und machen gegen 1845 Uhr noch die letzten Bilder, bevor die Sonne verschwindet.

Dann sind es noch anstrengende Meilen und eine Fahrstunde zurück zur Cedar Lodge, wo wir gegen 2005 Uhr ankommen und Duschen. Kurz nach 9 Uhr gehen wir zum Essen – diesmal gibt’s mal wieder Burger und ein Sierra Nevada Pale Ale.

Am Mirror Lake

Am Mirror Lake

Und danach folgt noch Bilder gucken und Reisebericht schreiben, bevor ich tot ins Bett falle.

Weiter zu Tag 9 >>

Nützliche Tipps zum Tag:

Natürlich ist es nicht optimal, von Westen aus erst einmal die gesamte Tioga Park Road bis zum Osteingang des Parks zu fahren. Aber das lag eben am Ablauf gestern... noch mal mache ich den Fehler nicht, am späten Nachmittag die Park Road von Lee Vining aus zu fahren. Wenn man von Osten aus den Park befahren will, dann macht es Sinn, in Lee Vining Quartier zu beziehen - wenn man da in der Ecke was findet. Das hätte auch den Vorteil, dass man gemütlich den Sonnenuntergang am Mono Lake bestaunen kann.
Jedenfalls würde ich beim nächsten Mal versuchen, morgens von Osten her die Tioga Park Road zu befahren und dann abends in El Portal Station zu machen - oder im Valley selbst, wenn es der Geldbeutel zulässt.

Ach ja - 2008 war ich schon mal im Yosemite NP. Auch damals war es nicht genügend Zeit, eigentlich kann man dort Wochen verbringen.

Nützliche externe Links zum Tag:

Die Route:

 

[ << | Home | Route | Tipps | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13| 14 | 15 |16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | >> ]

Tag 8:
El Portal - Yosemite NP - El Portal
27.9.2011

Fahrstrecke:
192 Meilen

Wetter:
Sehr sonnig, am Morgen kühl, tagsüber bis 83°F.

Bundesstaat:
Kalifornien

Hotel:
siehe gestern

Fakten und Tipps zur Reise:
siehe hier

Bildergalerie zur Reise:
siehe hier

Fotokalender:
13 Bilder dieser Reise als Fotokalender hier zu bestellen