Zum Start der Malta Homepage
Home
Malta
Reiseroute
Anreise
Valletta
Marsaxlokk
Der Norden
Zentral-Malta
Gozo
Der Osten
Abreise
Impressum
Gästebuch

© 2003-2020
Uwe Logemann

Letzte Änderung:
21.02.2020

7007 Zugriffe
Seit: 31.12.2004
 

Anreise nach Sliema

[ << | Home | Route | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | >> ]

Flug KM329 von Frankfurt nach Malta

Flug KM329 von Frankfurt nach Valletta

Wir nehmen den Bus zum Bahnhof Nied. Ich steige um 1644 Uhr in den Bus, Matthias steigt am Neumarkt um 1648 Uhr zu. Die Schranke an der Kampfbahn erweist sich wieder einmal als das Hindernis schlechthin - dank ihr verpassen wir die S-Bahn. Trotzdem sind wir gegen 1730 Uhr am Flughafen (Ankunft Regionalbahnhof).

Mit der Sky Line geht es hinüber zum Terminal 2. Der Schalter erscheint extrem leer. Ob wir die ersten sind? Wir checken ein. Unser Gate ist E2, Boarding wird um 1840 Uhr sein. Also gehen wir einen Stock hoch und trinken noch einen Milchkaffee. Die Bedienung knöpft uns ausnahmsweise mal zuwenig ab (5,90€ statt 6,30€).

Boeing 737-300 der Air Malta an der Startbahn West

Boeing 737-300 der Air Malta an der Startbahn West

Am Gate treffen wir dann Matthias' Bekannte - wir wußten seit kurzem, dass sie auch in unserem Flieger sein würden. Sie sind in der St.Paul's Bay untergebracht, also weit von uns weg, so dass man sich vor Ort wohl eher nicht sehen wird.

Take-Off ist gegen 1930 Uhr (eine Viertelstunde hinter Plan). Vorher rollen wir an der Cargo City Süd entlang zur Startbahn West und drehen an der Feuerwehr auch sofort zum Start ein. Dann gibt der Kapitän Gas…

Gegen 2145 Uhr landen wir auf Malta. Es ist warm und schwül. Wir werden an einem AllTours Stand von einer Mitarbeiterin mit Namen begrüßt -

Das Hotel Plaza und Plaza Regency

Links des Krans: Das Hotel Plaza und Plaza Regency

das ließ sich aus der Liste ableiten, trotzdem ist es ein wenig überraschend. Ein organisiertes Taxi bringt uns direkt ins Hotel. Matthias meint unterwegs, es müsse wohl geregnet haben, denn die Straßen spiegeln in der Nacht - aber Pustekuchen: Die Straßen sind nur einfach so glatt wie bei uns in einem Parkhaus. Demzufolge quietschen die Reifen auch in jeder Kurve und bei jedem Anfahren. Außerdem heizt der Fahrer durch die Kurven, als wolle er uns sagen, er wäre in einem früheren Leben Rennfahrer gewesen (Schumi lässt grüßen!).

Festa in St. Juliens

Festa in St. Juliens

Das Plaza liegt direkt an der Uferpromenade, ein paar Strandbars davor. Hier scheint es recht lebhaft zu sein, aber im positiven Sinn… zur Begrüßung gibt es auch gleich ein Feuerwerk. Nach dem Auspacken machen wir uns gleich auf den Weg, laufen die Uferpromenade entlang und landen in St. Julians in einem Restaurant neben dem Rafael, wo wir noch das ein oder andere Bier trinken zu mittlerweile recht fortgeschrittener Stunde. Gegen halb eins laufen wir zurück. Die Betten, in die wir dann sinken, sind zumindest für Matthias etwas zu weich. Auch die Toilettenspülung muss man mehrfach betätigen, um den notwendigen Druck aufzubauen - aber das ist hier wohl normal, wie wir uns später erklären lassen.

[ Weiter zu Tag 2 - Valletta >>> ]

Zusatzinformationen

Sliema liegt direkt vor den Toren der Hauptstadt Valletta. Zwischen beiden liegt lediglich der Marsamxett Harbour. Von Sliema aus kann man entweder den Bus nach Valletta nehmen oder die Fähre (aktuell im Löwenbräu-Design). Sliema liegt ebenfalls auf einer Art Landzunge. Unser Hotel - das Plaza (und das Schwesterhotel Plaza Regency) - liegt auf der Valletta abgewandten Seite an der Balluta Bay, ist also mehr der Touristen-Hochburg St. Juliens zugewandt. In St. Juliens tobt abends der Bär - man muß ein wenig hineinlaufen bis man ins Viertel namens Paceville kommt, in dem sich Disco an Disco reiht, und das Durchschnittalter eher unter dreizig liegt. Wem das zuviel ist, sollte entweder in Sliema bleiben oder sich nicht weiter als die St. Julien’s Bay hinauswagen - dort findet man noch hübsche Restaurants direkt am Meer.

[ << | Home | Route | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | >> ]

Tag 1:
27. August 2004
(Freitag)

Flug:
Air Malta KM329
Boeing 737-300
Check-In 1840 Uhr
Take-Off 1930 Uhr
Flugzeit ca. 2¼ Stunden

Hotel:
Plaza, Sliema
an der Balluta Bay

Wetter:
bei der Ankunft nach Sonnenuntergang  schwül und warm.