Kanada - bitte hier klicken um auf die Kanada '07 Startseite zu kommen!
Home
Zur Person
Kontakt
Gästebuch
Kalendershop
USA 2009
USA 2008
Kanada 2007
Malta
USA 2003
Hurtigruten
Kreta 2002
Hong Kong 2000
Norwegen'97
Links
Astronomie
Scripting
Feldberg'99
What's new?
W3Com Homepage

© 2007 W3Com

Letzte Änderung:
24.01.2010

10478 Zugriffe
Seit: 16.12.2007

 

Harrison Hot Springs - Penticton

[ << | Home | Route | Tipps | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | >> ]

Hope Slide

Hope Slide

Nachts gab es schon wieder einen Anruf von unbekannt auf meinem Handy wie am Tag davor auch. Meinen Schlaf hat das wieder zerstört. Wir frühstücken in einem nahe gelegenen Bistro. Ein gutes Zeichen: bevor das Ding um 8 Uhr aufmacht treffen wir dort auf Einheimische, die sich mit uns die Beine in den Bauch stehen. Es gibt Kaffee und Scrambled Eggs, Bacon und Hash Browns (Bratkartoffeln), dazu White Toast. Gut und sehr nahrhaft. Wieder Anruf von einer deutschen Handy-Nummer aus. Ich drücke den Anruf weg, weil ich am Essen bin und die Nummer außerdem nicht im Adressbuch habe… oh man.

Lightning Lake im Manning Provincial Park

Lightning Lake im Manning Provincial Park

Dann checken wir aus und fahren los. Noch ein kurzer Tankstopp - 87 Oktan (regular) nimmt der Chrysler Sebring laut Tankwart (wir fragen, weil wir keinerlei Unterlagen haben, aus denen die Treibstoffsorte hervorgeht, und auch an den üblichen Stellen wie am Tank steht nichts).

Dann los wieder zum Hwy 1. Erster Stopp am Hope Slide. Dann weiter zum Manning Provincial Park. Zum Gibson Trail kommen wir nicht hin - Lumbering. Aber zum Lightning Lake - der ist sehr schön, wenig Touris, ein erster Vorgeschmack auf das Kanada, das ich in meinem Kopf habe!
 

Hinüber auf die andere Seite des Highways zum Cascade Lookout. Dort sehen wir die ersten Chipmunks.

Unterhalb des Blackwall Peaks im Manning PP

Unterhalb des Blackwall Peaks im Manning PP

Die sind hier vielleicht flink - ich schaffe es nicht wirklich, sie abzulichten. Sie reagieren aber auf Laute und kommen relativ zutraulich daher, laufen zwischen unseren Beinen durch, und eins setzt sich auf Matthias' Fototasche am Boden. Als wir auf Tele umstellen haut das Tier erst mal ab. Richtig erwische ich es nicht, dann läuft es den Hang runter in den Wald und ist weg.

Wir entschließen uns, noch weiter hoch über Schotterstraße zu fahren. Oben auf dem Blackwall Peak gibt es zwei Trails, darunter der Viewpoint Loop Trail . Es entstehen ein paar wirklich schöne Bilder.

Bromley Rock Provincial Park am Similkameen River

Bromley Rock Provincial Park am Similkameen River

Wieder unten wollen wir in der Lodge einen Kaffee trinken - Pech, nur bis 2pm offen, jetzt haben wir 2:30pm. Wir kaufen Wasser und fahren weiter. Im Cowboy's Coffee am Hwy in Princeton trinken wir einen Kaffee und setzen uns auf die Terasse in die Sonne. Danach finden wir durch Zufall die schöne Badestelle im Bromley Rock Provincial Park am Similkameen River zwischen Princeton und Hedley. In Keremeos suchen wir die Grist Mill. Nach einigen Verwirrungen finden wir sie - sie ist zu. Gibt Führungen zu bestimmten Zeiten, ist aber schon nach halb 6 abends. Also fahren wir weiter zum Ziel, dem Sandman Hotel in Penticton.

Irgendwo vor Keremeos

Irgendwo vor Keremeos

Nach dem Duschen gucken wir erst Bilder vom Tag und schreiben den Reisebericht, dann suchen wir ein Restaurant. Es ist wenig los hier in der nahen Gegend, bleibt nur das Denny's im Hotel. Burger, nicht die besten, aber was soll's. Dann gehen wir noch mal in den Liquor Shop und besorgen uns ein Sixpack Canadian Lager, das wir beim Check für den nächsten Tag gemütlich schlürfen.

Von Zeit zu Zeit ist auch ein WLAN verfügbar, ich schaffe es aber nicht immer, mich zu verbinden.

[ Weiter zu Tag 5 >> ]

Tipps zum Tag:

Für mich das absolute Highlight des Tages: Der Manning Provincial Park. Das erste mal das Feeling von Bergen, Natur & Ruhe pur. Großartig. Das erste Mal lohnt es sich, sich auf längere Wanderungen einzurichten. Ob rund um den Lightning Lake oder oben am Blackwall Peak - mehrstündige Wanderungen in grandioser Bergwelt locken!

Nützliche externe Links für zum Tag:

[ << | Home | Route | Tipps | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | >> ]

Tag 4:
Harrison Hot Springs - Penticton
Mittwoch, 12.9.2007

Wetter:
Am frühen morgen ein paar Wölkchen, danach wieder strahlender Sonnenschein, keine Wolke, ca. 25-28°

Kilometer gefahren:
364km

Bundesstaat:
British Columbia

Hotel:
Sandman Hotel

Tageshighlight:
Blackwall Peak

Fakten und Tipps zur Reise:
siehe hier

Bildergalerie zur Reise:
siehe hier

Fotokalender:
13 Bilder dieser Reise als Fotokalender hier zu bestellen