Home
Zur Person
Kontakt
Gästebuch
Kalendershop
USA 2009
USA 2008
Kanada 2007
Malta
USA 2003
Hurtigruten
Kreta 2002
Hong Kong 2000
Norwegen'97
Links
Astronomie
Scripting
Feldberg'99
What's new?
W3Com Homepage

© 1999-2010 W3Com

Letzte Änderung:
24.01.2010

11667 Zugriffe
Seit: 7.4.2001

 

Meine Fotos in der Fotocommunity
Astronomie

Einge  Jahre lang hatte ich mich recht intensiv mit Astronomie beschäftigt - aber die Astronomie ist nicht immer ein billiges und einfaches Hobby, zumindest wenn man mitten in Frankfurt wohnt. Die Beobachtungsmöglichkeiten vor der Haustür sind aufgrund der umgebenden Stadt und dem ständigen Leuchten des Frankfurter Flughafens eher bescheiden.

Dennoch  interessiere ich mich auch heute noch für dieses Thema. Als dann 1997 der Komet Hale-Bopp für Furore sorgte, war ich natürlich sofort wieder bei der Sache, entstaubte meinen seinerzeit vom Taschengeld gekauften kleinen 60mm Refraktor und die Fotoausrüstung und kratzte meine gesamte - leicht angestaubte - Erfahrung zusammen. Ergebnis der Bemühungen waren einige Bilder des Kometen, die ich hier weiter unten veröffentlichen möchte.

Zunächst einmal aber möchte eine Montage vom aktuellsten Ereignis vorstellen: dem Venus-Transit vom 8. Juni 2004. Das Bild wurde montiert aus Einzelbildern, die ich mit meiner Nikon Coolpix 5700 zusammen mit einem Folie einer SoFi-Brille gemacht habe. Leider hatte ich nach 10:20 MESZ keine Zeit mehr, Bilder von der Phase vom Maximum bis zum letzten Kontakt zu machen.

Venus-Transit - die Venus vor der Sonnenscheibe am 8.6.2004

Die Bilder wurden mit einer Brennweite von etwa 280mm (Kleinbild-äquivalent) gemacht bei Blende 4,2 und Belichtungszeiten von 1/500s bis 1/1000s.

Weiter unten findet Ihr Bilder von der totalen Sonnenfinsternis am 11. August 1999. Ich war mit Freunden dem Wetter hinterhergereist - zur Spicher Höhe nach Saarbrücken. Aber es kam wie es kommen mußte: 30 Minuten vor der Totalität war’s Essig mit dem freien Blick und wir standen sprichwörtlich im Regen. Auch wenn wir daher die Corona nicht gesehen haben, das Schauspiel war beeindruckend.

Ein Klick auf das entsprechende Bild führt Euch zum vergrößerten Bild. Alle Bilder sind mit meiner treuen Minolta X-500 und den Objektiven Minolta 28mm 1:2,8 / Minolta 50mm 1:1,7 / Tokina 70 -210mm 1:4-1:5,6 aufgenommen.

Hale Bopp im Jahr 1997

Hale Bopp, 23.3.97
22.3.97; 1:5,6/210mm; 15,5min

Hale Bopp, 6.4.97
6.4.97; 1:4/70mm; 9,5min

Hale Bopp, 7.4.97
7.4.97; 1:5,6/210mm; 20min

Hale Bopp, 7.4.97
7.4.97; ~1:5/125mm; 21min

Sonnenfinsternis am 11. August 1999


Auf der Spicher Höhe. Das sind wir, d.h. (v.l.n.r.):
Michi, Matthias, Thomas, Heike, Vera und
 (mich selbst sieht man nicht, ich mache ja das Foto)


Blick Richtung Fernsehen (ZDF, etc.); Zu dieser Zeit war der Himmel noch bedeckt, aber das änderte sich noch - wenn auch nicht lange genug, um die Totalität zu sehen.


Bild Nr.1: Etwa 45 Minuten vor der Totalität


Bild Nr.2: Ebenfalls etwa 45 Minuten vor der Totalität